Feuer im Kleingartenverein

Datum: 16. Juli 2020

Zeit: 02:54 - 08:13

Ort: Brunsbüttel-Nord · Schulstraße

Stichwort: FEU 2

Alarmierte Einheiten: Vollalarm Gemeindewehr , Polizei und Rettungsdienst

Beschreibung

In der Nacht wurden wir zu einem Feuer in der Nähe der Boy-Lornsen-Grundschule alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte dann ein Feuer im Kleingartenverein ausgemacht werden. Hier stand bereits eine Gartenlaube in Vollbrand. Die Polizei unterrichtete uns sofort darüber, dass mehrere Gasflaschen im betroffenen Bereich vorhanden sind.

Sofort begannen wir damit, eine Wasserversorgung aufzubauen und den Brand zu bekämpfen. Aufgrund der Lage des Brandobjektes mussten mehrere hundert Meter B-Schlauch bis zum nächsten Hydranten verlegt werden, was viel Zeit und Personal in Anspruch nahm. Das Feuer suchte sich indes seinen Weg und beaufschlagte zwei weitere Gartenlauben.

Zwischenzeitlich wurden auch die Kameraden aus Brunsbüttel Ort nachalarmiert. Sie unterstützen bei dem Aufbau einer weiteren Wasserversorgung und der Brandbekämpfung.

Die gemeldeten Gasflaschen konnten zum Teil rechtzeitig geborgen werden, einige flammten in dem Feuer ab. Da dies ein sehr Personalintensiver Einsatz war, wurde kurze Zeit später ein Vollalarm für die Gemeindewehr Brunsbüttel ausgelöst, um weitere Kräfte an die Einsatzstelle zu bekommen.

Es gelang uns jedoch nicht zu verhindern, dass das Feuer auch auf eine vierte Parzelle übergriff.

Auch die bereits gelöschten Objekte flammten immer wieder auf und Glutnester waren nur schwer zu löschen.

Nach einiger Zeit gelang es uns, dass Feuer unter Kontrolle zu bringen. Um ein weiteres und immer wiederkehrendes aufflammen der Brandreste zu unterbinden entschieden wir uns dazu, diese mit Löschschaum abzudecken. Dies gelang uns und der nächtliche Einsatz konnte in den frühen Morgenstunden beendet werden.

Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

 

Im Anschluss an den Einsatz wurde in den Wachen die Einsatzbereitschaft aller Fahrzeuge wieder hergestellt.

 

Es kam im Laufe des Tages noch zu zwei weiteren Einsätzen im Zuge von Nachlöscharbeiten, dazu mehr in den nachfolgenden Einsatzberichten.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzleiter vom Dienst:

Löschzug Nord:

Löschzug Ort:

Löschgruppe Süd: