Aktuell

Mit-Mach-Tag 2018 ein voller Erfolg

Am 05.05.2018 fand unser diesjähriger Mit-Mach-Tag statt. Bei bestem Wetter trafen sich unsere Mitglieder bereits um 10 Uhr an der Wache, um die verschiedenen Stationen und den Verkaufsbereich aufzubauen.

Um 11 Uhr ging es dann los.

Alle die sich für die Tätigkeiten der Feuerwehr interessierten, konnten heute testen, ob ihnen die Feuerwehrarbeit liegt und spaß macht. Um dies zu prüfen, durchliefen die Teilnehmer 6 verschiedene Stationen:

  1. Station: Bekleidung. Hier bekamen die Männer und Frauen eine komplette Einsatzgarnitur angezogen. Bestehend aus Jacke, Hose, Stiefel, Handschuhe und Helm. Jeder bekam einen Begleiter der Einsatzabteilung, der zu den verschiedenen Stationen führte und aufkommende Fragen beantwortete.
  2. Station: Atemschutz. Hier wurde zuerst das Atemschutzgerät und die dazugehörige Maske erklärt. Danach wurden sie damit ausgerüstet und mit einer Folie die Maske verdeckt, um die Sicht in einem verrauchten Raum realistisch darzustellen. Jeder Teilnehmer hatte einen persönlichen Begleiter an der Seite, welcher die Leute durch einen aufgebauten Parcours führte.
  3. Station: Technische Hilfe. Die Interessierten durften hier an einem Auto die Gerätschaften für Verkehrsunfälle selbst ausprobieren. Unter Aufsicht eines erfahrenen Feuerwehrmannes benutzten sie Schere und Spreitzer, nahmen das Dach vom Auto ab, entfernten Scheiben und Türen des Fahrzeugs.
  4. Station: Löschangriff. Hier durften die möglichen neuen Feuerwehrmitglieder Schläuche ausrollen, an einem Hydraten ein Standrohr setzen und mit einem Strahlrohr Wasser geben.
  5. Station: Drehleiter. Die Drehleiter wurde ausgefahren und es galt die Leiter hochzuklettern. Der Kamerad, der oben im Korb auf die Leute gewartet hat, sicherte diese mit einem Seil.
  6. Station: Boot fahren. Die letzte Station befand sich auf der Südseite, wohin die Teilnehmer per Shuttle gefahren wurden. Nach einer Einweisung in unser Feuerwehrboot ging es zu verschiedenen Manövern auf den Nord-Ostsee-Kanal, welche unter Aufsicht selber durchgeführt wurden. Die Spritztour war das Highlight des Tages für alle.

An der Feuerwache zurück, führte man noch ein abschließendes Gespräch, ob man sich vorstellen könnte in die Feuerwehr einzutreten. Der Mit-Mach-Tag endete mit dem Abbau der Stationen um 17 Uhr. Wir freuen uns sehr darüber, das sich direkt 1 neues Mitglied nach diesem Tag entschieden hat uns zu unterstützen und wir 4 weitere Personen mit großem Interesse gefunden haben. Diese 4 Leute werden sich den nächsten Übungsdienst anschauen.

Spielst vielleicht auch du mit dem Gedanken in die Feuerwehr einzutreten? Dann schau dir doch einfach auch mal einen Übungsdienst an. Unsere nächsten Dienste findest du im Kalender auf der Startseite oder in unserem Dienstplan zum Download, Beginn ist immer um 19:30 Uhr in der Kopernikusstraße 2. Wir würden uns sehr über deinen Besuch freuen.

 

Kommentarfunktion deaktiviert.