Aktuell

Warnung vor dem Betreten von Eisflächen

Die Feuerwehr und die Stadt Brunsbüttel warnt ausdrücklich vor dem Betreten von Eisflächen von Flüssen, Flethen und Teichen im Stadtgebiet Brunsbüttel.

Das Betreten von zugefrorenen Gewässern ist extrem gefährlich. Gerade durch die sich ständig veränderten Temperaturen ist das Eis nicht tragfähig. Die Gewässer sollten unbedingt gemieden werden. Viele Eisflächen üben im Winter, besonders auf Kinder, eine große Anziehungskraft aus. Aber ihre Eisdecke ist fast immer unterschiedlich stark und instabil. Strömungen sorgen, auch wenn sie nicht zu sehen sind dafür, dass sich keine durchgehend dicke Eisfläche bildet. Deshalb sollte das Eis auf fließenden Gewässern, wie zum Beispiel der Braake nie betreten werden.

Die Feuerwehr Brunsbüttel bittet, vor allem Eltern mit ihren Kindern über die Gefahren zu sprechen und sie vor dem Betreten der Eisflächen zu warnen.

Wer dennoch auf das Eis geht, begibt sich in Lebensgefahr! 

Bislang keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar