Betriebsstoffe aufnehmen nach Verkehrsunfall

Datum: 6. November 2017

Zeit: 19:45 - 20:30

Ort: Brunsbüttel · Wurtleutetweute/Delbrückstraße

Stichwort: THAUST K

Alarmierte Einheiten: Gruppe 3 Nord , Polizei und Rettungsdienst

Beschreibung

Die Gruppe 3 Nord wurde am Montagabend zur Aufnahme von Betriebsstoffen, nach einem Verkehrsunfall zwischen 2 PKW, an die Kreuzung Wurtleutetweute/Delbrückstraße alarmiert. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, das aus beiden beteiligten Fahrzeugen Betriebsstoffe ausliefen. Diese wurden mit Bindemittel  abgestreut, anschließend aufgenommen und fachgerecht entsorgt. Während unserer Arbeiten wurden die Fahrer der beteiligten Fahrzeuge vom Rettungsdienst versorgt und die Unfallstelle polizeilich aufgenommen.

Kurz vor Ende unserer Maßnahmen, nahmen wir eine leichte Rauchentwicklung aus dem Motorraum eines betroffenen PKW wahr. Bei der Kontrolle stellte sich verdampfende Kühlflüssigkeit als Ursache heraus. Anschließend rückten die Feuerwehrkräfte wieder ein.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an Karsten Schröder für die Fotos.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Löschzug Nord: