Rauchentwicklung aus Gebäude / Menschenleben in Gefahr

Datum: 1. Dezember 2017

Zeit: 21:06 - 22:10

Ort: Brunsbüttel Nord · Breslauer Straße

Stichwort: FEU Y

Alarmierte Einheiten: Löschzug Nord , HaWa, Polizei, Rettungsdienst

Beschreibung

Am gestrigen Abend um 21:06 wurde die Feuerwehr Brunsbüttel zu einer starken Rauchentwicklung mit Menschenleben in Gefahr alarmiert.

Vor Ort stand bereits der Rettungsdienst und die Polizei vor dem betroffenen Gebäude. In diesem sollte sich noch eine Person befinden.

Die ersten Einsatzkräfte bauten den Schnellangriffsverteiler auf und der erste Trupp ging unter Atemschutz mit dem ersten Rohr in das Gebäude.

Nach einer kurzen Erkundung konnte ein Defekt am Kamin festgestellt werden, wodurch es  zu der starken Rauchentwicklung gekommen war. Auch die bis dahin vermisste Person konnte durch den Angriffstrupp schnell gefunden und aus dem Gebäude gebracht werden. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde das Gebäude belüftet und die noch vorhandene Glut aus dem Kamin entfernt.

Im Anschluss daran wurde der Schnellangriff wieder zurückgebaut und die Feuerwehr rückte wieder ein.

In der Wache wurden noch die gebrauchten Schläuche sowie die gebrauchten Atemschutz Geräte ausgetauscht und somit die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Löschzug Nord:

HaWa-Süd: