Unbekannte Flüssigkeit im Graben

Datum: 16. Dezember 2013

Zeit: 14:34 - 16:30

Ort: ·

Stichwort: THAUST K

Alarmierte Einheiten: Tagesalarm klein

Beschreibung

Von einem Betriebsgelände ist eine größere Menge Trennmittel ( Produkt auf Esterbasis ) in den Entwässerungsgraben gelaufen.

In Absprache mit der Polizei wurde die Flüssigkeit miit einem Saugwagen einer Ortsansääsigen Tankreinigungsfirma

abgesogen.  Die Zulaufstelle wurde mit Ölbindemittel und Erdreich eingedämmt.

Bericht Pol.

Kreis Dithmarschen (ots) – Ein Mitarbeiter einer Brunsbütteler Firma hatte am gestrigen Tag ein 200 Liter Chemiefass auf einem Gelände in der Ostermoorer Straße unsachgemäß in Grabennähe auf losem Erdreich abgestellt. Zirka 50 Liter Flüssigkeitskonzentrat traten aus dem Behälter aus und flossen in einen angrenzenden Graben. Der Graben wurde mit mehreren Pumpwagen mehrfach abgesaugt, das angrenzende Erdreich mit einem Bagger abgetragen und kostenpflichtig entsorgt. Die Kosten belaufen sich auf mehr als 15.000 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen „Gewässerverunreinigung“ (§ 324 StGB).