Unwetterlage Orkan „Herwart“

Datum: 29. Oktober 2017

Zeit: 04:29 - 13:00

Ort: Brunsbüttel · Gesamtes Stadtgebiet

Stichwort: AUSN

Alarmierte Einheiten: Vollalarm Gemeindewehr und FF Averlak-Blangenmoor

Beschreibung

Der bereits dritte schwere Sturm des Jahres erreichte auch Brunsbüttel – Orkan Herwart.

Um für alle möglichen Einsatzlagen gerüstet zu sein, stellten wir schon am Abend des 28.10.2017 die Einsatzbereitschaft unserer Leitzentrale und des Lageraums her. Glücklicherweise blieb es zunächst ruhig, sodass alle Feuerwehrmitglieder die Nacht bei ihren Familien verbringen konnten. Gegen halb 5 Uhr morgens war es mit der Ruhe dann vorbei. Ein durch die Luft fliegendes, großes Trampolin galt es zu sichern. Direkt im Anschluss ging es für die Besatzung des HLF-Stadt zu einem Baum auf Straße. Im Verlauf des zweiten Einsatzes erreichten uns mehrere Alarmierungen in allen Stadtteilen. Dafür wurden weitere Einsatzkräfte auf den Plan gerufen.

Es gab über, fast 10 Stunden verteilt, insgesamt 18 Einsätze für die Gemeindefeuerwehr Brunsbüttel, welche in Umfang und Art sehr verschieden waren. Unter anderem gab es viele Bäume auf Straße, ein Baum fiel auf einen PKW, mehrere Äste oder Bäume drohten zu fallen oder lagen bereits auf Gebäuden oder Gehwegen. Auch eine ehemalige Verkaufshütte aus Holz wurde vom Sturm angehoben und zerstört. Am frühen Nachmittag übernahm die FF Averlak-Blangenoor einen Einsatz im Stadtgebiet Brunsbüttel-Blangenmoor eigenständig, weil zu diesem Zeitpunkt alle Kräfte der Feuerwehr Brunsbüttel gebunden waren. Verletzt wurde bei allen Einsätzen, zum Glück, niemand.

Um die Leitstelle West in Elmshorn zu entlasten, koordinierten wir unsere Einsätze selbständig. Einige Bürgerinnen und Bürger kamen unserem Informationsaufruf nach und meldeten verschiedenen, nicht zeitkritische Ereignisse, direkt im Gerätehaus Nord über Telefon. Dies entlastet die Notrufleitungen, welche für „echte“ Notfälle dringend freigehalten werden sollten.

An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an die Bürgerinnen und Bürger für ihr Verständnis und das Nutzen des alternativen Meldeweges.

Um ca. 14:30 Uhr waren alle Gerätschaften wieder einsatzbereit gemacht und die Einsatzkräfte konnten die Bereitschaften an den Wachen wieder auflösen.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Löschzug Nord:

Löschzug Ort:

HaWa-Süd:

FF Averlak-Blangenmoor: