Motivation der Ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Brunsbüttel durch die Motivationskarte

Ehrenamtliches Engagement ist ein unverzichtbarer und wertvoller Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens.
In Schleswig-Holstein obliegt den Gemeinden als Träger die gesetzliche Pflichtaufgabe der Sicherstellung des abwehrenden Brandschutzes und der technischen Hilfe in ihrem Gebiet sowie der Mitwirkung im Katastrophenschutz. Sie haben dazu den örtlichen Verhältnissen eine entsprechend angemessene leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen und zu unterhalten. Die ehrenamtliche Mitwirkung einer großen Zahl von Helferinnen und Helfern ist daher für den Brand- und Katastrophenschutz von zentraler Bedeutung.
Die Förderung und Würdigung des Ehrenamtes muss, gerade auch vor dem Hintergrund des demografischen sowie des gesellschaftlichen Wandels insgesamt, eine höhere Priorität erhalten. Aus diesem Grund sollte insbesondere das Ehrenamt im Brand- und Katastrophenschutz nachhaltig gefördert und damit die Basis für eine dauerhafte Sicherung und eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Hilfeleistungssystems geschaffen werden. Besonders durch den fortschreitenden demografischen Wandel (Geburtenhäufigkeit nimmt ab und die Sterbefälle nehmen zu) ergibt sich für den Brandschutz allgemein folgende Problemlage:
• Die Zahl der aktiven ehrenamtlichen Mitglieder wird abnehmen.
• Die Einsatzhäufigkeit wird nicht sinken, aber die täglichen Belastungen an die Einsatzkräfte steigen.
• Die Verfügbarkeit der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen wird durch fehlende Freistellung vom Arbeitsplatz zunehmend eingeschränkt.
• Das Durchschnittsalter der aktiven Feuerwehrangehörigen wird ansteigen.
Dies sind nur einige Beispiele, womit die Freiwilligen Feuerwehren in den nächsten Jahren konfrontiert werden.
Die Verantwortlichen der Gemeindefeuerwehr Brunsbüttel versuchen seit Jahren die Mitgliederwerbung zu optimieren, damit der Brandschutz für die Bevölkerung und den Gewerbetreibenden in Brunsbüttel gesichert ist.
Neue Mitglieder zu gewinnen ist die eine Seite der zu leistenden Aufgabe, wir müssen auch die Ehrenamtlichen bei der Stange halten, gerade durch die vielen notwendigen Ausbildungsstunden und die nicht wenigen Einsätze sind die Ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Brunsbüttel stark eingebunden. Diese Leistung unserer Ehrenamtlichen Kameraden wollen wir durch eine Motivationskarte belohnen.
Ziel dieser Motivationskarte ist es, den ehrenamtlichen Feuerwehrkräften, die rund um die Uhr für das Gemeinwohl aller Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen (das Engagement ist nicht selbstverständlich und nicht immer ungefährlich), eine gesonderte Wertschätzung zukommen zu lassen und somit die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr attraktiv zu halten. Die Stadt Brunsbüttel gewährt den Mitgliedern der Gemeindefeuerwehr zur Fitnesserhaltung einen freien Eintritt ins Freizeithallenbad und Freibad. Darüber hinaus erfolgt die Ausstellung des Personalausweises kostenlos. Im Dezember 2016 wurden 258 Gewerbebetriebe angeschrieben und das Programm einer Motivationskarte vorgestellt. Einige Betriebe haben sich auf unser Anschreiben gemeldet und haben mit uns ein Gespräch geführt, in welchem Rahmen eine Unterstützung des Ehrenamtes möglich ist. Weitere Betriebe sahen keine Rabattmöglichkeiten und haben spontan eine Mitgliedschaft im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr zugesagt um somit das Ehrenamt zu Unterstützen. Die Partner haben frei nach ihren Vorstellungen und passend zu ihrem Profil entsprechende Vergünstigungen angeboten.
Viele kleine Unternehmen, Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomiebetriebe sind schon dabei und bedanken sich damit bei den Engagierten
Folgende Gewerbetreibenden haben eine Vergünstigung für die Ehrenamtlichen eingeführt.
Tankstelle ARAL, Augenoptik Maaß, Autohaus Rau, Cafe zum Alten Pastorat, Cigaretts and more, Crossmedia Werbung, Küstenrad, Hahn Büroservice, Hairline Friseur, Immo Finanz Heise, Kosmetik und Fußpflege Gryger, Magnussen EMSR-Technik GmbH, Mc Donald’s, Möbelhaus Wolter, Orthopädie Nils Peters, Praxis für Podologie, Pro-Fit Fitness, Reese Herrenmode, Restaurant Pizza Factory, Restaurant Syrtaki, Schülerhilfe, Salon Frank, Tierwelt Westküste, Ulrike’s Haarstudio, Gaststätte „Lord Nelson Pub“
Die Freiwillige Feuerwehr Brunsbüttel würde sich natürlich über weitere Partner zur Förderung des Ehrenamtes innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr freuen, hierfür einige Beispiele für mögliche Vergünstigungen .
Preisnachlässe beim Kauf von Waren, Dienstleistungen oder Eintrittskarten ,Ermäßigung auf Kurs- oder Seminargebühren, Exklusive Führungen, Spezielle Angebote für bestimmte Zeiträume, Gewährung von Zutritt zu exklusiven Veranstaltungen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Gemeindewehrführer Bernd Meier unter der Telefonnummer 04852-391401.